- Hauptverein - Breitensport - Fußball - Leichtathletik - SchachTischtennis - Turnen - Volleyball -
Startseite
Breitensport - Aktuell -
wir bewegen was im Strohgäu
beim Breitensport ist immer was geboten - schau doch einfach mal vorbei -
-

Aktuell

Wir über uns

Ansprechpartner

Trainingszeiten

Termine

Archiv (s. "Intern")

Intern

Links 

Kontakt
 
 
 

 

 

Aktuelles

Die Abteilung Breitensport
wünscht allen Mitgliedern und deren Familien, sowie allen Freunden
eine ruhige und besinnliche Adventszeit

Zum Jahresende ...
erstellt.10.12.2017
... halten die Breitensportler Rückschau: Mitwirkung beim Hobafäschd, wöchentliche Sportabende und als Höhepunkt der dreitägige Ausflug ins Berchtesgadener Land - der leider buchstäblich ins Wasser fiel.
Die Renovierungsarbeiten in der Sporthalle - Umbaumaßnahmen in den Nasszellen - wurden von den Breitensportlern gut überbrückt.
Immer wieder Spaß und Freude bereitet uns das Zusammensein nach den Sportabenden. Beim Essen und einem Glas Bier werden die Ereignisse von Münchingen und der ganzen Welt besprochen. So können wir entspannt den Weihnachtstagen und dem neuen Jahr entgegensehen.
 - mara -

Skigymnastik
 geändert  05.12.2017

Auch 2018 findet die Skigymnastik jeweils  wieder
montags von 20 Uhr bis ca. 21:30 Uhr in der Sporthalle
mit abwechslungsreichem Ganzkörpertraining (Ausdauer und Kräftigung), unter der Anleitung von 
Stephanie Heck und Alexandra Gutjahr,
 mit viel Spaß und Musik für Männer und Frauen statt.

Drei Tage Regen…
(erstellt 04.09.2017)
… konnten die Breitensportler bei ihrem Jahresausflug nicht unterkriegen.
Am letzten Freitag morgen ging es mit dem Bus über die A8, mit einem kurzen Zwischenstopp bei Augsburg, zur Allianz-Arena nach München. Dort haben wir bei einer Führung einiges über die Heimspielstätte des FC Bayern München erfahren und konnten bei einem Toooor-Ruf aus 22 Kehlen einen Eindruck der Akustik und des Echos im Stadion  gewinnen. Anschließend ging es noch durch die heiligen Hallen des FCB, die Spielerkabine, Aufwärm- und Entmüdungsflächen, Presseraum, Tunnel zum Stadion und Interviewbereich der Spieler.
Nach Übernachtung in Bad Reichenhall fuhren wir am Samstagmorgen nach Berchtesgaden in das Salzbergwerk, wo dieses Jahr bereits seit 500 Jahren immer noch Salz gewonnen wird. Ca. 700 m im Bergesinnern und mehr als 150 m unter der Erdoberfläche wurde uns per Erklärung oder durch Multivisionsshow  der Bergbau in früheren Jahren bis heute erklärt. Bei Rutschen und Floßfahrt über den unterirdischen Salzsee kamen auch Gaudi und Sinnlichkeit nicht zu kurz. 
Anschließend gings, zunächst mit Spezialbussen für die steile letzte Auffahrt, dann über ein Tunnel zum 124 m hohen Aufzug, der uns, mitten im Berg, direkt zu dessen Spitze  in  das heute als Restaurant betriebene  Kehlsteinhaus brachte. 


Schon anhand dieses aufwändigen Vorhabens, der äußerst kurzen Bauzeit und der Kosten konnte man einen Eindruck des Größenwahns der NSDAP-Zeit gewinnen. Leider war uns, aufgrund des Dauerregens und der uns umgebenden Wolken keine Fernsicht möglich und der Königssee blieb uns gänzlich verborgen.
Nach einer weiteren Nacht in Bad Reichenhall fuhren wir am Sonntagmorgen dann wieder gen München um dort eine Führung durch die Bavaria-Filmstudios mitzumachen. 
Neben vielen anderen filmtechnischen Erklärungen, hat die Produktion der Wettervorhersage, das Zusammenspiel von Hintergrund und Moderation, besonders imponiert.
Einen krönenden Abschluss fand unser Jahresausflug dann im Ochsen in Echterdingen, einem historischen Lokal, welches durch einen Verein betrieben wird. Dort wurden wir  exklusiv nochmals  fürstlich bewirtet und konnten endgültig das uns bis dahin begleitende Regenwetter bei einem schönen Ausklang vergessen.

Unserem Wanderführer Rolf sei an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die perfekte Organisation gedankt.

Münchinger Sommernacht
(erstellt 06.08.2017)

Die sportlichen Aktivitäten blieben am vergangenen Freitag außen vor. Ein Großteil der Breitensportler traf sich in der Hauptstraße, an einem lauschigen Platz zwischen Radio Grau und Uhren Kühn, in unmittelbarer Nähe zur Livemusik der "Old Lucky Wave". Wer jetzt keinen Hörsturz bekam, ist ob seiner guten Ohren zu beglückwünschen. Zur späten Stunde wagten sich noch die Tanzfreudigen auf die "Bühne", das tolle Wetter trug zu der guten Stimmung bei. Eine rund um gelungene Sommernacht ging zu Ende.
Die Breitensportler treffen sich am nächsten Freitag, 11.08.17, um 19.00 Uhr am Hallenbad.

- mara -

Sportbetrieb bis nach den Sommerferien
 (geändert 15.07.2017)
Wegen des Sporthallenumbaus wurde kurzfrisitg einvernehmilich neu festgelegt, den Sportbetrieb ab sofort wie üblicherweise während der Sommerferien zu gestalten, d.h.:

ab 19:00 Uhr Boule beim Hallenbad
ab 18:30 Uhr Fahrradfahren
ab 19:00 Uhr Fahrradfahren, kleine Runde
Radfahren ab Sportheim (die Fahrradfahrer organisieren ihre Touren intern)
ab 21:00 Uhr Treffen im jeweiligen Lokal

Ein Abend im OGV-Vereinsheim
 (erstellt 09.07.2017)
Ohne Sport gestalteten wir den vergangenen Freitag (30.06.17).
Freundlicherweise hatte uns der Obst- und Gartenbauverein Münchingen sein Vereinsgelände zur Verfügung gestellt. 
Martin und Richard standen am Grill, für Getränke sorgten Peter und Manfred. Die Riesenthüringer und Rote Würste, Überbleibsel vom Hobafäschd, mundeten auch jetzt noch.
Ein Fernsehapparat versetzte uns sogar noch in die Lage, das Endspiel unserer U 21-Fußballspieler zu verfolgen.
Ganz entspannt verlief der Abend, und alle waren auch ohne sportliche Aktivitäten zufrieden (zumal auch Essen und Getränke frei waren).
- mara -                                                                                                     Bilder zum Grillabend beim OGV

Breitensport reist zum 4-Bälle-Turnier nach Tubize
(erstellt 09.07.2017)

Am Wochenende vom 23.-25.06.2017 fuhr eine Breitensport-Gruppe vom TSV Münchingen zum 4-Bälle-Turnier in die belgische Partnerstadt Tubize, Bereits am Freitagmorgen fuhren wir mit zwei VW-Bussen los.
Uber Luxemburg und durch die Ardennen erreichten wir fast staufrei Brüssel. Dort konnten wir nachmittags noch im historischen Stadtkern von Brüssel eine Stadtbesichtigung unternehmen und in einem schönen Lokal abendessen.

Am Samstagmorgen starteten wir früh zum „Tournoi des 4 Ballons“ in Tubize. Neben dem großen Fußballstadion „Luberton“ spielt der .,Club Handball“ in einer Halle. Dort organisierte der Club bereits zum vierten Mal das Turnier. Mit den Korntal-Münchinger Sportlern waren insgesamt sechs Mannschaften am Start. ln den vier Ballsportarten Basketball, Volleyball, Handball und Mini-Fußball wurden nacheinander imjeder-gegen-jeden-Modus die Sieger ermittelt. lm Vergleich zu den anderen Mannschaften war bei der „Equipe Allemande“ der Altersdurchschnitt deutlich über sechzig. 
Es wurde aber immer sehr fair und kameradschaftlich gespielt.
Die 12-Stunden Turnierdauer mit 20 Spielen a 12 Minuten war natürlich eine große konditionelle Herausforderung. Bei den letzten Spielen wurden unsere Männer von ein paar Tubizern unterstützt.
 Unsere Breitensportler haben aber immer hochmotiviert gespielt und in ihrer Kernkompetenz „Volleyball“ fast alles gewonnen und dort einen verdienten 2. Platz erreicht.
Am Sonntagmorgen ließ es die Gruppe im Brüsseler Hotel mit einem ausgiebigem Frühstück ruhig angehen. Man wollte noch kurz das „Atomium“ anschauen und dann nach Hause fahren. Doch es kam anderes: in der ganzenStadt war Stau. Mit Straßensperrungen fand quer durch die Stadt ein 50 km-Radrennen statt. Auf dem Fußmarsch zum Atomium erlebten wir eines der größten Radrennen Belgiens mit über 2000 Teilnehmern.

Aber dann ging es nach Hause. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht.                                  Mehr Bilder
 - af -

Jahresausflug 2017 - aktuelle Teilnehmer- und Zimmernachbar-Liste siehe "Intern"

Alle Jahre wieder . . .
(erstellt 15.05.2017)
. . . findet das Hobafäschd statt. Dieses Jahr schon etwas früher, nämlich am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Mai. Auf dem Stiegelplatz, in der Marktstraße und in der Hauptstraße werden Stände aufgebaut. Verschiedene Münchinger Vereine bieten allerhand Kulinarisches an.
Die Breitensportgruppe des TSV Münchingen ist natürlich wieder mit einem Stand am Stiegelplatz vertreten. Und wie in jedem Jahr gibt es neben Rote Würste auch wieder die beliebten Original Thüringer Rostbratwürste. Für den Durst ist mit diversen Getränken gesorgt. Schon heute laden wir die Bürger aus nah und fern zu uns an den Stand ein.  
Arbeitsplan für das Hoba-Fäschd 2017 siehe "Intern"
  - mara -
Jahresausflug der Breitensportdamen
(erstellt 14.05.2017)
Die Breitensportdamen treffen sich am Samstag, 20.5.17, um 8:30 Uhr, zu ihrem Jahresausflug,
am Bahnhof in Münchingen.

- sh -
Jahreshauptversammlung und Bierverkostung
(ergänzt 11.05.2017)
Auf mehreren Hochzeiten mussten die Breitensportler am vergangenen Freitag  tanzen. Zum einen stand die Jahreshauptversammlung des TSV an, und etwas zeitversetzt fand in den Räumlichkeiten am Kunstrasenspielfeld eine  Bierverkostung statt.
Frank DiMarco (Fa. Getränke Heck) fungiert seit April letzten Jahres als Bier-Sommelier. 22 Mann lauschten den Worten Frank Di Marcos, der zu jeder Bierprobe entsprechende Erläuterungen beisteuerte.
So kam die Sprache auf"Obergäriges" und "Untergäriges" Bier. Der Unterschied kommt vor allem durch die beim Brauen verwendete Hefe zustande.
Das Deutsche Reinheitsgebot von 1516 erlaubt zum Brauen nur Wasser, Hopfen, Malz und Hefe. Die verkosteten Biere unterschieden sich auch durch ihren Alkoholgehalt.
Zwischen den Proben gab es natürlich auch etwas zum Essen. Fleißige Breitensportler stellten eine „Brotzeit“ bereit: Käsehappen, verschiedene  Wurstsorten und natürlich Brot/Brötchen.
Fünf Biersorten wurden im Laufe des Abends verkostet, vom Pils über Pilsener, Märzen und Hefeweizen. Die Trinkmenge  für den Einzelnen war so gehalten, dass jeder mit einem klaren Kopf nach Hause ging.
Zum Dank für die Verkostung  brachten wir Frank Di Marco unseren „Fanfarenzug"zu Gehör.

 - mara -
Ergänzungen zum Photobuch
(erstellt 06.04.2017)
Rolf hat einen Nachtrag fürs Photobuch über unseren Ausflug nach Nürnberg angelegt.
Entweder als pdf oder als bmp (1), (2) (z.B. für Ausdrucke).
Jeder Sportkamerad kann nun selbst entscheiden, ob er diese Dateien ausdrucken lassen und in das Buch einfügen möchte.
(Ausdrucke z.B. bei Rossmann, dm, etc. als A4, kostet ca. 3,90)
- RN -
Die Schwaben - zwischen Mythos und Marke
(erstellt 12.03.2017)
Unter dieser Überschrift findet zur Zeit im Alten Schloss in Stuttgart eine Ausstellung statt.
Gut 30 Breitensportler hatten sich letzte Woche mit Ehefrauen auf den Weg gemacht. Seit fast 2000 Jahren sorgen die Schwaben für Gesprächsstoff, wurden oft bewundert, gefürchtet und verspottet. Von den Alamannen und Sueben über die Kultur der Stauferzeit bis heute, untersucht die Ausstellung die Geschichte Schwabens. Bedeutende Kunstwerke vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart zeugen von der Bedeutung der schwäbischen Metropolen Konstanz, Ulm, Augsburg und Stuttgart. Die Ausstellung zeigt auch Eigenschaften, die den Schwaben zugeschrieben werden: Fleiß, Sparsamkeit, Ordnungsliebe, Putzwut und Erfindergeist. Namen wie Bosch, WMF, Fischer-Dübel oder Würth sind heute weltweit ein Begriff. Ein besonderer Augenmerk ist der Lieblingsspeise der Schwaben gewidmet: den Spätzle.
Geräte und Maschinen in allen möglichen Ausführungen sind zu bestaunen. 
Viele Ausführungen und Zahlen sind beim Besuch der Ausstellung auf uns eingestürmt. Darum besuchten wir anschließend die Gaststätte Kochenbas. Dieses rustikale und gemütliche Lokal im Stuttgarter Süden servierte uns original schwäbische Spezialitäten.
Unserem Wolfgang ein ganz herzliches Dankeschön für die Vorbereitung dieses  Nachmittags.

 - mara -                                                                                                                                    Bildergalerie
Gut besuchte Abteilungsversammlung
(erstellt 23.02.2017)
Peter Haßmann, Abteilungsleiter der Breitensportler, konnte am letzten Freitag in der Bürgerstube
Lamm zahlreiche Sportfreunde begrüßen. Seit Februar 2016 steht Peter der Abteilung vor. In seinem
Bericht wurden noch einmal die wichtigsten Stationen gezeichnet: Spargelbesenbesuch mit Ehefrauen, das
Hobafäschd, der herrliche Jahresausflug nach Nürnberg. Ganz toll war der erstmals im Lamm abge-
haltene Spieleabend, im Herbst stand ein Besenbesuch in Untertürkheim auf dem Programm. Am Weihnachtsessen im Vereinsheim nahmen 32 Sportfreunde teil und ganz prima kam das Wintergrillen in der Remise im Schloss an.
2017, am 8. Januar, ging es wieder los mit dem Skatturnier. Im März besuchen wir mit Ehefrauen die
"Schwabenausstellung" im Alten Schloss in Stuttgart und im April gibt es eine Bierverkostung.
Natürlich haben wir wieder einen Stand beim Hobafäschd und im Juni geht es zu einem Turnier nach Tubize.
Der 3-tägige Jahresausflug führt uns im September nach München und weiter ins Berchtesgadener Land. Vielleicht gibt es wieder ein Wintergrillen, ganz sicher ist das Weihnachtsessen im Vereinsheim.
Den Kassenbericht erläuterte anschließend Willi Zehnder. Wie gewohnt, wurden Ein- und Ausgaben von Willi anschaulich dargestellt.
Nach so vielen Zahlen gingen die Breitensportler mit einem Geburtstagsschnaps zum gemütlichen Teil über. 
  - mara -
Nachlese zum diesjährigen Skatturnier
(geändert 16.01.2017)
In netter Atmosphäre fand am Sonntag, 8. Januar unser 11. Skatturnier statt.
24 Teilnehmer, darunter eine Dame, kämpften um den Sieg. Nach spannenden Spielen ergaben sich
folgende Platzierungen:

1.  Herbert Lunin    2.  Peter Haßmann  3.  Dirk Helders
Bei der Preisverleihung sah man viele glückliche Gesichter. Für die Stiftung der Preise ein herzliches Dankeschön.
Reinhold Tuschewski stellt seit Jahren die Spielkarten zur Verfügung, dafür ein besonderer Dank. Die Sportkameraden Willi, Martin und Charly reichten in der Pause einen Vesperteller und zu Rolfs selbstgebackenen Hefezopf gab es noch Kaffee. Unser Computerfachmann Martin sorgte für schnelle und genaue Ergebnisse.
Die Turnierleitung lag wie immer in den bewährten Händen von Peter Haßmann.

                                                Ergebnisliste                                  zur Bildergalerie     
- mara -    
Vorankündigung: Besuch Sonderausstellung "Die Schwaben"
(geändert 07.01.2017)
Dem Mythos der Schwaben wollen wir in dieser Ausstellung
am  Mittwoch, 08.März 2017, 15:20Uhr
im Landesmuseum im "Alten Schloss"  
nachgehen.
Infos zur Ausstellung        Programm-Flyer        Info Landesmusuem    

- wm -
Einen gelungenen Jahresausklang...
... konnte die Breitensportabteilung am letzten Freitag des Jahres 2016 begehen. Der Schlossherr lud in den Schlosshof und die Remise ein, wo am Feuer oder in geselliger Tischrunde,  bei bester Bewirtung, nochmals richtig gefeiert wurde.
Wir bedanken uns bei F.G. und seinen Helfern noch einmal ganz herzlich !
Weihnachtsessen im Vereinsheim
(erstellt 11.12.2016)

Festlich gedeckt war die lange Tafel im Saal des Vereinsheims am letzten Freitag. Herr Skender und seine Mitarbeiter zauberten eine vorweihnachtliche Atmosphäre.
Außer ein paar wenigen Entschuldigten waren doch 32 Breiten- sportler zum Weihnachtsessen erschienen. Ein herrliches Menü trug zur guten Laune bei und der Verdauungsschnaps rundete das sehr gute Essen ab. Die Breitensportler revanchierten sich mit ihrem berühmten "Fanfarenzug". Aufgelockert wurde der Abend durch das Vortragen einiger kurzweiligen Gedichte. Weit nach Mitternacht klang das harmonische Zusammensein aus.
Zum Ende des Jahres wünschen wir allen Breitensportlern und ihren Familien, den Freunden und Gönnern unserer Abteilung ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, friedvolles neues Jahr 2017.
 
Für den Vorstand
Peter Hassmann

Eine lange Durststrecke ging zu Ende
(erstellt 24.11.2016)

Vergangenen Mittwoch, 23.11.16 machten sich mehrere Breitensportler - teils mit Frauen - auf den Weg zu einem Besen in Untertürkheim. Wir waren alle sehr gespannt, und wurden - trotz drangvoller Enge (Besen halt) - sehr positiv überrascht.
Da hat einfach alles gestimmt: Wein, Essen, Räumlichkeiten. Und die nicht unwichtige Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln Bus und U-Bahn. So konnte der eine oder andere auch ein Viertele mehr trinken.
Allen, die nicht dabei sein konnten zum Trost: Wir gehen bestimmt mal wieder hin. Wie ich die Teilnehmer verstanden habe, sogar bald ! Prosit!

 - rn -
Terminvormerkung

Liebe Freunde, die Termin - Umfrage hat ergeben:
Wir machen unseren Jahres - Ausflug 2017 vom 1. - 3. September.
Bitte schon mal im Kalender blockieren. Näheres zu gegebener Zeit.  
 - rn -
Breitensportler in Spiellaune
(erstellt 24.10.2016)
Für Außenstehende wirkte die Bürgerstube Lamm am vergangenen Freitag wie ein Spielsalon.
Über 20 gestandene Männer saßen verteilt an den Tischen und hatten Karten oder Würfel in den Händen.
Binokel, seit vielen Jahren von manchen nicht mehr gespielt, war wieder in aller Munde.
Tipp-Kick kam zum Einsatz, der Ball war wohl meistens unter dem Tisch. Malefix, Schach und eine Mini-Golf-Anlage waren im Raum.
Allen war anzusehen, was für eine Freude und Lust so ein Spieleabend mit sich bringt. Das Bedienpersonal tischte
zwischendurch ein Vesperteller und diverse Getränke auf. Fazit: Ein rundum gelungener Abend.
 - mara -

Zwei Tage im Frankenland
(erstellt 12.09.2016)
Entspannt und ohne Stau erreichten wir am vergangenen Freitag Nürnberg. Unser erster Besuch galt der Firma Staedtler, seit 1835 in Nürnberg angesiedelt. Das Unternehmen stellt sämtliche Schreib-, Mal- und Bastelartikel sowie Radierer, Spitzer etc. her.  Bei einer Führung wurden uns die verschiedenen Arbeitsabläufe erklärt und gezeigt.
Etwas "flüssiger" gestaltete sich der nächste Besuch, die Brauereibesichtigung bei Tucher-Bräu. In launigen Worten erfuhren wir alles Wissenswertes und durften das edle Nass bei Nürnberger Würstchen und Sauerkraut verkosten.
Zu guter Letzt wurde am selben Tag das Reichsparteitagsgelände besucht. Hitlers Architekt, Albert Speer, hatte 1934 den Gesamtplan für das Reichsparteitagsgelände entworfen. Der Krieg verhinderte die Fertigstellung. Die verbliebenen Reste stehen heute als Mahnmal für die Gewaltherrschaft. Die Nacht verbrachten wir im Hotel-Restaurant Weisses Ross in Schwaig-Behringersdorf.
Am Samstag stand eine Rundfahrt durch die Frankenmetropole auf dem Programm. An markanten Stellen - Kaiserburg, Albrecht-Dürer-Haus etc. - wurde die Stadt zu Fuß erkundet.
Noch eine letzte Besichtigung erfogte an diesem Tag: das DB-Museum. Die erste Eisenbahn, der "ADLER", steht neben dem pompösen Salon- und Terrassenwagen Ludwigs II.
Die Heimfahrt wurde zur Stärkung mit einem Besuch in der Bäuerlichen Erzeugergenossenschaft Schwäbisch Hall in Wolpertshausen unterbrochen. Wohlbehalten erreichten wir am Abend Münchingen.
Ein herzliches Dankeschön unserem Organisator Rolf für den gelungenen Ausflug.
Am 16.09.2016 geht's nach dem Sport - wieder in der Halle - ins Lamm o.B.!
 - mara -                                                                                                                         Bilder zum Jahresausflug

Die Breitensportler im Boule-Fieber
(erstellt 15.08..2016)

In der "hallenlosen" Zeit wird Rad gefahren und seit ein paar Jahren auch Boule gespielt. Inzwischen wird diese schöne Freizeittätigkeit von uns fast in Perfektion beherrscht. Die Treffsicherheit der einzelnen Spieler ist schon bewundernswert. Nach den offiziellen Regeln, wenn nötig auch mit Hilfe eines Maßbandes, werden die Begegnungen ausgetragen. Ganz wichtig: Der Spaß an der Sache darf nicht zu kurz kommen! Letzten Freitag tummelten sich zweimal sechs Mann auf den Bahnen am Hallenbad. Bis Einbruch der Dunkelheit verbrachten wir auf den Bahnen.
Auch die Radfahrer erfreuen sich an schönen Geniesser-Touren durch die nähere Umgebung rund um Münchingen.
Am Freitag, 19.08.2016 sind wir im Lamm o.B.                       
  - mara -

Die Breitensportabteilung der Frauen ...
(erstellt 01.08..2016)
trifft sich an den Dienstagen 9. August, 30. August und am 6. September jeweils um 18.30 Uhr auf dem Parkplatz der Fa. Getränke Heck. Bei gutem Wetter gibt es eine Walking & Rückengymnastik MIX im Freien, bei schlechtem Wetter Rückengymnastik im Kursraum der Sporthalle. Dauer ca. 1,5 Stunden. Für die Mitglieder des TSV Münchingen ist die Teilnahme kostenlos. Sehr herzlich eingeladen sind auch männliche Sportbegeisterte.
- mara -

Rad fahren und Boule spielen ...
(erstellt 01.08..2016)
... sind die sportlichen Aktivitäten der Breitensportler in den nächsten Wochen. Künftig treffen wir uns jeden Freitag um 18.30 Uhr am Vereinsheim zum Radfahren, und zur selben Zeit sind die Boulespieler auf der Anlage beim Hallenbad.
Am morgigen Freitag ist die Münchinger Sommernacht. Hier sind wir nach den verschiedenen Aktionen bei unserem Sportkollegen Dieter (Langos Csardas).
- mara -
 
Die großen Ferien ...
(erstellt 18.06.2016)
...rücken immer näher. Für uns Breitensportler bedeutet das: Raus aus der Halle, Rad fahren und/oder Boule spielen sind die sportlichen Betätigungen in dieser Zeit. Bis Freitag, 29. Juli, können wir noch in die Sporthalle. Über die genauen Aktivitäten in diesen Wochen sprechen wir am morgigen Freitag nach dem Sport im Kaiserstein. Der erste Sportabend nach den Ferien ist der Freitag, 16. September.
. . Übrigens: Auf unserer Homepage kann sich jeder Teilnehmer des Ausflugs schon heute schlau machen, neben welchem "Schnarcher" er die Nacht in Nürnberg verbringen muss (siehe Rahmen rechts)!
      - mara -

Die Breitensport-Abteilung ...
(erstellt 11.06.2016)

... bedankt sich bei ihren treuen Kunden für den Besuch ihres Standes am Hobafäschd.
Es hat sich wieder gezeigt, dass die Original Thüringer Rostbratwürste äusserst beliebt sind.
                                                   
Bilder zum Hobafäschd 2016

Interessantes zum Spargelanbau…

(erstellt 06.06.2016)

… konnten einige Breitensportler, zusammen mit ihren Frauen, am 31. Mai beim Besuch des Spargelbesen „Bauerle“ in Fellbach erfahren.
Zunächst erklärte uns die Chefin, wie Spargel angebaut wird und sich die Pflanze über 3 Jahre Aufzucht und ca.7 Jahre Ernte entwickelt, bis sie letztlich keinen Ertrag mehr abwirft und das  Feld im Anschluss über Jahre anders bewirtschaftet werden muss.
Nach einigen Ausführungen über die Größe des Familienbetriebs, Erntehelfer und Vermarktung, wurden wir mit Gummistiefel und Handschuhen ausgerüstet und es ging mit Spankörbchen und Stecheisen hinaus aufs Feld.
Dort durfte jeder, nach einer kurzen Einführung über die Stechtechnik, nach Herzenslust Spargel stechen. Dabei wurde sehr schnell klar, dass dies eine äußerst mühevolle Arbeit ist.
Mit vollen Körbchen ging’s zurück in den Verarbeitungsbetrieb, wo uns der Chef noch viel Interessantes zum Spargelanbau, Qualitätskriterien usw. erzählte und die erforderlichen technischen Anlagen wie Tiefkühlräume, Sortier- und Schälmaschinen zeigte.
Abschließend ließen wir es uns im angegliederten Spargelbesen mit unterschiedlichen Variationen des „königlichen Gemüses“ kulinarisch gut ergehen.

Es war für alle ein sehr schöner, abwechslungsreicher Nachmittag, wofür wir unserem Organisator Wolfgang M. ganz herzlich danken.



- jg -

Vorschau Hobafäschd
(erstellt 13.05.2016)  
Wie jedes Jahr sind die Breitensportler mit einem Stand in der Marktstraße vertreten. Am Samstag, 4. Juni und am Sonntag,  5. Juni bewirten wir unsere Gäste. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr die beliebten
Original Thüringer Rostbratwürste.
Im Ausschank kann man neben Bieren und Weinen auch nicht alkoholische Getränke verkosten.
Die Breitensportabteilung des TSV freut sich auf regen Besuch und läd zu zwei Tagen buntem Treiben herzlich ein.

  Aktueller Einsatzplan (Stand 15.05.2016)
   - mara - 
Besuch Spargelbesen
(erstellt 30.04.2016)  

31. Mai 2016, ein Dienstag
Beginn beim Spargelbesen um 15.00h. Führung mit Spargelkunde und Spargelstechen, dann  "open end".
Wir werden vom Chef erwartet, der uns in die Welt des Spargels entführt. Gummistiefel, Handschuhe und Spargelstecher werden gestellt. Dauer zirka 2 Stunden.
Danach gehen wir ins Lokal und delektieren uns am "königlichen Gemüse". Ob Johannes Bauerle, sein Sohn, uns seine Weinkreationen vorstellen kann wird noch abgeklärt. Nochmals erinnere ich euch daran, dass euere Frauen / Partnerinnen dabei sind.
Abfahrt um 13.44 Uhr ab Hbh Münchingen, mit der S 6 ab Korntal. Im Hauptbahnhof Stuttgart geht es mit der S 3 bis zur Station Sommerrain. Von hier aus gehen wir zu Fuß uim Spargelhof Bauerle.
Bitte umgehend bei Wolfgang anmelden bzw. absagen.
- wm -
Planung Hobafeschd 2016

Aktueller Arbeitsplan (Stand 23.04.2016) für das kommende Hobafäschd 2016.
Wir haben schon fast alle Arbeitskräfte an Bord. Es fehlen uns nur noch ein Paar Griller für den Sa / So.
Freiwillige bitte bei MSl melden. 

Breitensportabteilung unter neuer Führung
(erstellt 21,.02.2016)   
Peter Gruwe konnte am vergangenen Freitag in der Bürgerstube Lamm 26 Personen, darunter zwei
Frauen von der Gymnastikgruppe "Breitensport Damen" begrüßen.
Noch einmal wurden die Höhepunkte im vergangenen Jahr gestreift: u. a. Skatturnier, Hobafäschd, Jahresausflug an die Saar und Besuch verschiedener Ausstellungen.
Unser Kassier Willi Zehnder legte den Kassenbericht vor.
Wahlleiter Otto Koblinger bat um die Entlastung von Vorstand und Kassier - die Entlastung wurde ein stimmig erteilt.
Nach 17 Jahren als Vorstand der Abt. Breitensport stellte Peter Gruwe sein Amt zur Verfügung. Als Dank und Anerkennung wurde ihm, neben verschiedenen Präsenten, eine Urkunde zum Ehrenpräsidenten überreicht. Peter Gruwe bedankte sich für die Unterstützung seitens der Breitensportler während seiner langen Amtszeit.
Nach den Wahlen setzt sich die Breitensportabteilung in Zukunft wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender
2. Vorsitzender
Kassier
Schriftführer
Wanderführer
Internetbeauftragter
Übungsleiter
"Lust"-Warte
Peter Haßmann
Wolfgang Messner
Willi Zehnder
Manfred Raad
Rolf Neukamm
Joachim Glauner
Martin Slawik
Elmar Käsmayr und Peter Haßmann
         
.
Wanderführer Rolf Neukamm unterrichtete die Anwesenden zum Schluss noch mit Einzelheiten zum Jahresausflug nach Nürnberg.
                                                       Bilder zur Abteilungsversammlung         Verabschiedungsrede
- mara -

Projekt Stuttgart 21 - Hauptbahnhof
(erstellt 16,.02.2016)  
19 Breitensportler, darunter vier Frauen, besuchten am Dienstag, 9. Februar die Ausstellung für das Bahnprojekt Stuttgart 21.
Bei dem Besuch der Ausstellung im Bahnhofsturm bekommt der Betrachter einen Eindruck über dieses Verkehrsprojekt. Kernstück ist der Umbau des Kopfbahnhofes in einen unterirdischen Durchgangsbahnhof. Durch die Verlegung einiger Strecken in Tunnels können ca. 100 Hektar Fläche mitten im Zentrum Stuttgarts neu ges
taltet und genutzt werden, z.B für den Wohnungsbau. Ein dreidimensionales Modell vermittelt dem Besucher einen plastischen Eindruck.  
        
Nach den theoretischen Ausführungen fuhren wir, mit Helm, Schutzweste und Gummistiefel versehen, mit einem Kleinbus durch die Großbaustelle. Äußerst interessant war im Schlossgarten eine betonierte Kelchstütze. Hier wird zum ersten Mal in Europa mit einem neuartigen Beton gearbeitet.
Mit vielen interessanten Eindrücken verließen wir die Baustelle und wendeten uns gastronomischen Genüssen zu.

Unserem Organisator sei wiederum ganz herzlich gedankt.                  Weitere Bilder zu S21-Hbf 
 - mara -

Einladung zur Abteilungsversammlung
(ergänzt.08.02.2016)  
Alle Jahre wieder . . . So ist das auch mit einer Abteilungsversammlung.
Am 19. Februar, ab 22 Uhr, sind wir in der Bürgerstube Lamm und werden dort unsere Abteilungsversammlung abhalten.
Tagesordnung
- Begrüßung
- Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden
- Bericht des Kassier
- Wanderführer
- Aussprachen / Entlastungen
- Wahlen
- Verschiedenes 
Spannend wird es in diesem Jahr, weil wir einen neuen Abteilungsleiter zu wählen haben. Peter Gruwe tritt nach weit über 10 Jahren als Vorsitzender von diesem Posten zurück. Natürlich gibt es noch weitere interessante Punkte zu besprechen, z.B. den Kassenbericht und unseren Jahresausflug. Also Männer, an diesem Freitag sind wir alle in der Bürgerstube Lamm.
  - mara -

Breitensportler sind immer wissbegierig
(erstellt 20.01.2016)  
Demzufolge begaben sich vergangenen Sonntag eine kleinere Anzahl, verstärkt durch Fans, zum Hauptbahnhof, um über das Projekt S21 das Neueste zu erfahren.
Nach einem Überblick über die Planung und den Stand des Projekts wurden wir per Bus zur Baustelle "Fasanenhof" gefahren. Ausgestattet mit Helm und Gummistiefeln durften wir die Baustelle aus nächster Nähe betrachten. Es ist beeindruckend, wie hier gewerkelt wird. Zt wird "Suse" nach der ersten von 4 Bohr- etappen wieder zurückgezogen. Wir freuen uns alle auf die erste Probefahrt 2021 im ICE.

weitere Bilder
Nach der Besichtigung am Fasanenhof wurden wir wieder zum Hauptbahnhof zurückgebracht.
Allgemeiner Tenor: Lohnenswert !
Nächste Breitensport-Tour am 09.02.2016 zum Nordbahnhof.
- r.n.  -

Rückblick auf unser Jubiläums-Skatturnier
(erstellt 11.01.2016)  
Bereits zum 10. Mal fand am 3. Januar unser Skatturnier statt. In der Bürgerstube Lamm spielten 26 Skatfreunde, darunter auch zwei Damen, an acht Tischen in zwei Serien zu je 30 Spielen um den Sieg.
In netter Atmosphäre überließen die Breitensportler als Gastgeber die vorderen Plätze ihren zum Teil angereisten Skatfreunden.
Zum dritten Male trug sich Peter Weidle als Erster mit 2258 Punkten in die Siegerliste ein.
Die weiteren Ergebnisse:
2.   Armin Pruss    mit 2030 Punkten
3.   Uli Hans            mit 2002 Punkten
Ergebnisliste

mehr Bilder zum Skatturnier 2016

Bei der anschließenden Siegerehrung sah man nur strahlende Gesichter, denn auch für die hinteren Plätze gab es noch ein kleines Präsent. Vielen Dank den Sportkameraden, die "Selbstgebranntes" als Preise stifteten. Besonderen Dank Peter W., Thilo S. und Joachim K., die verschiedene Sachpreise zur Verfügung stellten. Der Hauptpreis war an diesem Tag ein Gutschein für das Theaterhaus in Stuttgart.
Für die Bewirtung während des Turniers sorgten die Sportfreunde Martin, Willi und Manne, am Computer hatte Martin S. das Sagen. Die Turnierleitung lag in den bewährten Händen von Peter Haßmann. In der Pause reichten wir einen Vesperteller, und zum Kaffee gab es den selbstgebackenen Hefezopf von Rolf. Allen Skatfreunden und Helfern herzlichen Dank.
- PH -




Div. Bilder, neu
siehe "Intern"

Programm
Jahresausflug 2018
siehe "Intern"

aktualisiertes
Mitgliederverzeichnis vom  11.11.2017
siehe "Intern"


Bilder zu S21-Hbf